In ihrer Serie The Choreographed City komponiert Mona Breede urbane Landschaften, ausdrucksvoll verdichtet und zugleich poetisch. Ausgehend von Architekturkulissen, aufgenommen in den Metropolen New York, Chicago, Shanghai, Paris und Berlin bedient sie sich der Möglichkeiten digitaler Bildbearbeitung: Aus ihrem reichen Fundus menschlicher Figuren schöpfend, montiert sie vielzählige reale Bildelemente zu einer anderen Wirklichkeit, irreal und zuweilen surreal, letztendlich jedoch immer realistisch anmutend.